Die Deutsche Akademie für Akupunktur | DAA e.V. stellt sich vor

Akupunktur ist ein Teilbereich der seit mehr als 2000 Jahren angewandten Traditionellen Chinesischen Medizin. Auch bei uns erfreut sich diese Therapieform immer größerer Beliebtheit. Die Gründe dafür sich schnell erklärt: Akupunktur ist eine alternative Heilmethode, die nahezu keine Nebenwirkungen verursacht. Dadurch ist sie auch für Kinder, Jugendliche, Schwangere und ältere Menschen empfehlenswert.

1973 wurde die Deutsche Akademie für Akupunktur | DAA e. V. von Prof. mult. h.c. VRC Dr. med. Frank R. Bahr gegründet. Die Akademie setzte mit der Einführung des A-Diploms, das ist die Grundausbildung in Akupunktur mit 140 Unterrichtseinheiten, frühzeitig hohe Maßstäbe in der Ausbildung.

Heute, fast 40 Jahre später, hat sich die DAA e.V. als führende Akupunkturgesellschaft in Deutschland einen Namen gemacht und unzählige Mediziner – Humanmediziner, Zahnärzte und Veterinäre – ausgebildet. Die modernen Akupunkturverfahren, wie die Laserakupunktur und die Ohrakupunktur (Aurikulomedizin), zählen zu den Schwerpunkten der Akademie. Um die Qualität der Ausbildung auf einem hohen Niveau zu halten, kommen immer wieder neue Kurse hinzu.

Weitere Informationen über die Deutsche Akademie für Akupunktur | DAA e.V. finden Sie im Internet unter Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.akupunktur.de.