Mit Akupunktur die Selbstheilungskräfte anregen

Akupunktur hilft! Das konnte durch zahlreiche Studien im In- und Ausland bewiesen werden. Um diese Vorgänge zu verstehen, sollten wir uns ansehen, wie man in China Gesundheit definiert.

In China gilt ein Körper dann als gesund, wenn der Organismus im Gleichgewicht ist. Das bedeutet, die Lebensenergie Qi, bestehend aus Yin und Yang, kann ungehindert fließen. Doch oft kommt es zu einem Ungleichgewicht im Körper. Dann besteht keine Balance mehr zwischen Yin und Yang.

Durch den ganzen Körper laufen Meridiane und bilden ein Netzwerk. Die Balance kann wieder hergestellt werden, indem einzelne Punkte auf den Meridianen stimuliert werden, und die Lebensenergie Qi wieder zum Fließen gebracht wird. Dadurch werden die Selbstheilungskräfte angeregt.

Eine deutliche Besserung tritt meist schon nach der 1. Akupunkturbehandlung auf, die in der Regel zwischen 30 und 45 Minuten dauert. Die Therapie umfasst etwa 10 Behandlungen.